Bei den nachfolgenden Informationen handelt es sich um Nachrichtenartikel aus dem Internet. Zeolith.com hat diese Informationen nicht geprüft.

Prof. Dr. Karl Hecht: Öffentliche Stellungnahme zur Anwendung von Naturzeolith

Karl Hecht Dr. med. Dr. med. habil. Professor für Neurophysiologie und emeritierter Professor für experimentelle und klinische pathologische Physiologie der Humboldt-Universität (Charité) zu Berlin Member of the International Academy of Astronautic Mitglied der russischen Akademie der Wissenschaften Ehrenpräsident der Europäischen Akademie für medizinische Prävention Stress-, Schlaf- Chrono-, Umwelt-, Weltraummedizin Müggelschlößchenweg 50, 12559 Berlin, Telefon 0049/30/674…

Details

Ursachen und natürliche Heilansätze von Osteoporose

Das Wort Osteoporose setzt sich zusammen aus dem altgriechischen „ostoun“ für Knochen und „poros“ für Pore. Im Deutschen wird sie auch als „Knochenschwund“ bezeichnet. Dabei handelt es sich um die häufigste Knochenerkrankung vornehmlich bei älteren Menschen. Es handelt sich bei der Osteoporose um eine sehr deutliche Reduktion der Knochendichte als Folge eines sehr schnellen Abbaus von…

Details

Kann Osteoporose mit Silizium bekämpft werden?

In letzter Zeit gibt es immer wieder Gespräche über Spurenelemente, die immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dazu zählen etwa Zink und Selen für die Immunkraft oder auch Kupfer für das Gehirn bzw. hilft Kupfer auch gegen Entzündungen. Eisen hilft der Vitalität und wirkt sich positiv auf das Blut aus. Auch Silizium – das unter dem…

Details

Chemotherapie – Im Endstadium nicht immer die beste Wahl 

Krebspatienten werden selbst im Endstadium ihrer Erkrankung häufig mit einer Chemotherapie behandelt. Ein Team von Wissenschaftlern aus den USA hat sich nun die Frage gestellt, ob eine solche Behandlung in den letzten Lebenswochen und -monaten für die Betroffenen überhaupt Sinn macht. Relevant für diese Untersuchung war, ob die Chemotherapie einen Einfluss auf die Lebensqualität hat…

Details

Der Alzheimer-Krankheit vorbeugen? 

Seit über 100 Jahren steigt die Lebenserwartung in Deutschland und anderen Industrienationen stetig an, da eine gesunde Ernährung und verbesserte Arbeitsbedingungen zum Wohl der Menschen beigetragen haben. Auch die medizinische Versorgung ist in den meisten Industrienationen ausgezeichnet. Daher zeichnet sich ab, dass Senioren nach Beendigung ihrer Berufstätigkeit in der Regel noch viele aktive Jahre vor…

Details

Akupunktur gegen Übergewicht – hilfreiche Methode zum Abnehmen

Menschen mit stärkerem Übergewicht haben meist schon viele Diäten ausprobiert und aufgrund der Erfolglosigkeit mehr oder weniger resigniert. Akupunktur kann bei der Gewichtsreduktion helfen, denn sie beeinflusst Zentren im Körper, die sich günstig auf den Kalorienabbau auswirken. Gerade für Menschen, die seit Jahren an Übergewicht leiden, kann Akupunktur die Wende bedeuten. Akupunktur ist ein Element…

Details

Zeolith und Bentonit: So geht entschlacken mit den Naturmineralien 

Eine ungesunde Lebensweise und verschiedene Umwelteinflüsse hinterlassen Schäden an den menschlichen Zellen. Wer dies vorbeugen und entschlacken will, sollte sich deshalb unbedingt näher mit den Heilmitteln Zeolith und Bentonit befassen. Die beiden Naturmineralien begünstigen das Ausleiten von Schadstoffen und wirken sich somit positiv auf den Energiehaushalt aus. Erst, wenn der Körper frei von Schadstoffen ist,…

Details

Osteoporose – wenn Knochen brechen 

Eine Abnahme der Knochendichte wird als Osteoporose bezeichnet. Kennzeichen sind poröse Knochen, die eine erhöhte Anfälligkeit für Brüche aufweisen. Frauen sind besonders häufig während oder nach der Menopause von der Osteoporose betroffen. Seltener tritt diese Erkrankung bei Männern und Kindern auf. Gefahr von Knochenbrüchen 80 Prozent der an Osteoporose Erkrankten sind ältere Frauen. Ihr Risiko…

Details

Antibiotika greifen den Darm an 

Bei einigen Krankheiten ist die Einnahme von Antibiotika unerlässlich. Leider greifen diese auch die Darmflora an. Dies hängt damit zusammen, dass sie nicht nur schädliche Bakterien abtöten, sondern auch die, die den Darm gesund halten. Wenn diese Bakterien abgetötet werden, können krankmachende Pilze und Erreger nicht mehr abgewehrt werden und nisten sich im Darm ein.…

Details

Alkoholkonsum: Schwerstarbeit für die Leber 

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass Alkohol eine Droge ist – in Deutschland steht sie als „Volksdroge“ auf dem ersten Platz. Statistisch gesehen, konsumiert jeder Deutsche im Jahr 160 Liter alkoholhaltige Getränke. Schleichend und zunächst unbemerkt kann daraus eine Sucht werden. Es wird angenommen, dass etwa 1,6 Millionen Deutsche an Alkoholismus leiden, das bedeutet, sie…

Details

Wie nehmen wir kritische Mengen Aluminium auf?

Die Dosis einer Substanz entscheidet darüber, ob sie giftig wirkt. Hier wiederum muss zweierlei unterschieden werden: Erstens die sehr hohe Einzel-Dosis, wie sie bei der Aluminium-Aufnahme während einer Impfung stattfindet. Zweitens die chronische Aluminium-Intoxikation mit einer relativ geringen Belastung durch Nahrungsmittel, Kosmetika und Medikamente. Insgesamt erweist sich diese Dauer-Exposition als gravierender, wobei Fertig-Produkte am meisten…

Details

Orthomolekularer Medizin: Wie können Mikronährstoffe bei Depressionen helfen?

Die Ergebnisse der WHO haben ergeben: Bis zum Jahre 2020 wird die Depression neben den Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu den Krankheitsgruppen mit den meisten Patienten gehören. Zudem soll die Behandlung von Depressionen bis zu diesem Zeitpunkt auch die höchsten Kosten verursachen. Im Durchschnitt liegt die Lebenszeitprävalenz für depressive Erkrankungen bei 17 Prozent, davon sind weitaus mehr Frauen…

Details

Begünstigt Stress eine Immunschwäche?

Chronischer seelischer oder dauerhafter Stress ist ein nicht geringer Risikofaktor für eine Reihe von Erkrankungen – dies ist heutzutage zweifelsfrei nachgewiesen. Das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Asthma, Übergewicht, Diabetes (Typ 2), Osteoporose, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel oder Migräne zu erkranken, erhöht sich durch Stress. Hinzu kommen eine höhere Wahrscheinlichkeit für Depressionen und psychosomatische Erkrankungen.…

Details

Der Weg in ein entspanntes Leben ohne Burnout

Stress ist in der heutigen, schnelllebigen Zeit unser täglicher Begleiter. Er macht keinen Unterschied zwischen arm und reich, alt oder jung. Übermäßiger Stress lässt uns ausbrennen. Doch es geht auch anders: Wir sagen dem Burnout den Kampf an. Egal ob bei der Arbeit, in der Schule oder dem trauten Heim – Stress ist vorprogrammiert und entwickelt…

Details

Was hilft gegen Akne bei Erwachsenen?

Mitesser und Pickel sind nicht nur ein Phänomen, das bei Pubertierenden auftritt – auch immer mehr Erwachsene leiden unter Spätakne. Vor allem Frauen im Alter zwischen 25 und 45 sind betroffen, selbst wenn sie in ihrer Jugend nicht unter Akne zu leiden hatten. Die Gründe für eine Spätakne können sehr unterschiedlich sein. Zu den möglichen…

Details

Gesundheitsgefahren durch Aluminium

Aluminium ist in Lebensmitteln und Verpackungen ein fester Bestandteil. Experten befürchten, dass das Leichtmetall eine Gefahr für die Gesundheit des Menschen sein könnte. Unsere Großmütter tranken ihren Kaffee von Hand aufgebrüht. Später gab es die Kaffeemaschinen in unseren Haushalten und jetzt sind Automaten im Trend, die auf Wunsch verschiedenartige Kaffeegetränke liefern. Doch ein großer Teil…

Details

Schwermetalle in der Nahrung

Spuren von Schwermetallen lassen sich als Erdkrustenbestandteile an den verschiedensten Stellen der Natur finden. Dazu gehören das Wasser, Pflanzen und der Erdboden. Auf diese Weise können die schädlichen Substanzen auch in die Nahrungskette des Menschen gelangen. Ebenso ist ihr Einatmen über die Lunge möglich. Gemeinsam mit Zigarettenrauch, Abgasen und Staub nimmt der Mensch die Schwermetalle…

Details

Mögliche Ursachen für Zahnfleischbluten

Wenn beim Zähneputzen das Zahnfleisch blutet, ist das nicht normal, sondern ein ernst zu nehmendes Warnsignal. Die Ursachen für das blutendes Zahnfleisch können von Fall zu Fall sehr unterschiedlich sein. Ist das Zahnfleisch entzündet, zeigt sich das durch Rötung und Schwellung und Bluten bei leichter Berührung. Gelegentlich ist so eine Zahnfleischentzündung sogar mit Schmerzen verbunden.…

Details

Diese konventionellen Lebensmittel sind am stärksten mit Pestiziden belastet

Bio lohnt sich doppelt: Die Lebensmittel aus biologischem Anbau schmecken in der Regel nicht nur besser als ihre konventionellen Pendants, sondern sie sind auch weniger häufig und weniger stark mit chemischen Zusätzen wie Pestiziden belastet. Auf dem Biohof dürfen Obst, Gemüse und Getreide zudem noch natürlich wachsen, wodurch sie mehr Nährstoffe liefern. Dies ist jedoch kein…

Details

Die schleichende Gefahr: Blei im Trinkwasser

Blei gehört zum Alltag: Es wird in Elektrogeräten verbaut und als Gewicht beim Tauchen verwendet. Doch das Metall ist nicht harmlos, sondern hochgiftig. Die Aufnahme von Bleipartikeln kann bereits in geringen Mengen verheerende Folgen haben. Besonders Kinder sind gefährdet. Zu einer chronischen Bleivergiftung kann es bei ihnen schon ab einer täglichen Aufnahme von 100 µg…

Details

Der Diabetes – erste Anzeichen

Diabetes zählt zu den weit verbreitetsten Krankheiten weltweit. Rund 350 Million Menschen leiden nach den Angaben der WHO (Weltgesundheitsorganisation) unter der Stoffwechselerkrankung. Allein in Deutschland leben etwa 7.000.000 Betroffene. Da ein Diabetes häufig erst mal keine akuten Schmerzen verursacht, erkennen viele Menschen die Krankheit erst im späteren Verlauf. Die zwei Diabetesformen Der Begriff „Diabetes mellitus“…

Details

Unterstützung durch die Cholesterinwerte-Tabelle – Welche Bedeutung hat Cholesterin für meine Gesundheit?

Immer wieder liest man von der gesundheitsgefährdenden Wirkung von zu hohen Cholesterinwerten im Blut. Doch Cholesterin muss sehr differenziert betrachtet werden. Wer sich informieren möchte, dem ist ein Blick in die Cholesterinwerte-Tabelle zu empfehlen. In dieser Tabelle finden sich alle wichtigen Daten zu den normalen Werten des Cholesterins im Blut. Was ist Cholesterin? Bei Cholesterin…

Details

Effektive Darmreinigung – Was gehört dazu?

Ein wirksames Darmreinigungsprogramm besteht grundsätzlich aus drei Komponenten: Flohsamenschalenpulver, Bentonit und Probiotikum. Dazu können die Zusatzkomponente, wie Sango Meeres Koralle, Grapefruit-Extrakt oder Chlorella-Algen sehr unterstützend sein. Flohsamenschalenpulver Dieses auch als Psyllium bezeichnete Pulver dient bei der Darmreinigung dazu, Ablagerungen, Toxine sowie Stoffwechselabfallprodukte im Verdauungssystem zu lösen. Es ist sehr wichtig, dass die Flohsamenschalen nur in feinstens vermahlener…

Details

Bentonit – Optimale Abhilfe bei Durchfall

Bei Bentonit handelt es sich um eine Art von Mineralerde, die sich durch viele positive Eigenschaften auszeichnet. Unter anderem verschafft Bentonit eine wohltuende Linderung bei Durchfallerkrankungen und kann sie sogar heilen. Bentonit entsteht in einem jahrhundertelangen Prozess durch Verwitterung von Vulkanasche. Dadurch, dass Bentonit als fein vermahlenes Pulver vorliegt, ist seine Oberfläche besonders groß, sodass…

Details

Fettleber – Ursachen, Symptome, Behandlung

Die Fettleber (Steatosis hepatis) bildet sich bei einer krankhaften Störung des Fettsäure- und Triglyceridstoffwechsels in den Leberzellen. Es kommt zu einer vermehrten Einlagerung von Fetten, meist in Form von Triglyceriden. Die Krankheit, die in den Anfangsstadien reversibel ist, kann unbehandelt zu einer Entzündung der Leber (Steatohepatitis) und zu einer Schädigung der Leberzellen bis hin zu…

Details

Volksleiden Sodbrennen: Entscheidend ist die richtige Ernährung

Sodbrennen ist heute in der Gesellschaft weit verbreitet und stellt fast immer ein wichtiges Alarmsignal des Körpers dar. Um ernsthaften gesundheitlichen Schädigungen vorzubeugen, kann eine Ernährungsumstellung sehr hilfreich sein. Mittlerweile leiden weltweit etwa acht Millionen Menschen unter diesen unangenehmen Beschwerden. Das Sodbrennen wird im medizinischen Sinne als Refluxösophagitis bezeichnet und stellt eine entzündliche Erkrankung der…

Details

Wie sich die Darmflora wieder aufbauen lässt

Damit der menschliche Körper eine gesunde Darmflora aufbauen kann, ist ein gewisser Zeitraum nötig. So dauert es in der Regel etwa drei bis sechs Monate, bis die Flora nach einer vorhergehenden Störung wieder intakt ist, was auch von deren Ausmaß abhängt. Der Aufbau der Darmflora verfolgt zwei Ziele. So gilt es zunächst, das Milieu des…

Details

Bedeutung und Unterstützung des Immunsystems

Der individuelle Gesundheitszustand bestimmt ebenfalls die Stärke des Immunsystems. Um Erkrankungen zu vermeiden, ist der Erhalt des körpereigenen Abwehrsystems während des gesamten Lebens von Bedeutung. Nur ein gerüsteter Organismus kann eindringende Bakterien und andere Erreger zugunsten der Gesundheit vernichten. Worum handelt es sich bei dem Immunsystem? Aufgabe des Immunsystem ist es letztendlich, verschiedene Erreger zu…

Details

Schwermetallvergiftung – Was können Sie zur Entgiftung und Ausleitung tun?

Blei, Cadmium, Aluminium und Quecksilber gehören zur Gruppe der Schwermetalle, die keine bisher bekannten biologischen Funktionen in dem menschlichen Stoffwechsel hat. Sie können sich in Nieren, Herz, Gelenken oder Gehirn sammeln und somit den Stoffwechsel schädigen. Sie können aber den Platz von Mineralien einnehmen, die lebensnotwendig sind, und deren Aufgaben übernehmen. Daher ist die Ausleitung…

Details

Die vielfältige Funktion der Darmflora

Die Darmflora bezeichnet die über 400 Bakterienstämme, die im menschlichen Darm leben. Die Zahl der im Darm lebenden Bakterien beträgt schätzungsweise zehnmal so viel wie die Anzahl an Körperzellen. Diese Milliarden an Mikroorganismen leben nicht nur im Darm, sondern leisten in Form einer Symbiose mit dem menschlichen Körper wertvolle Arbeit und unterstützen die allgemeine Gesundheit…

Details

Wie kann man mit Zeolith den Körper entgiften?

Der Körper ist ständig mit der Reproduktion seiner Zellen beschäftigt. Zellen, die der Mensch hatte, als er noch ein Kind war, sind längst ausgeschieden. Wenn jedoch Verunreinigungen oder Beschädigungen in den Zellen entstanden sind, so verschlechtern sich die Kopien der neuen Zellen. Jener Vorgang kann auch mit Kopiermaschinen verglichen werden. Wer ein schlecht gedrucktes Blatt…

Details

Darmbakterien bestimmen Essverhalten

Nach neueren Erkenntnissen halten es US- amerikanische Forscher für wahrscheinlich, dass die Bakterien im Darm für das, was wir essen, verantwortlich sind. Zudem beeinflussen sie die Häufigkeit der Nahrungsaufnahme. Die Anzahl an Darmbakterien im Darm ist etwa zehnmal so hoch wie die Anzahl an Zellen im menschlichen Organismus. Sie sind dafür verantwortlich, die Darmflora aufrecht…

Details

Pestizide in Obst und Gemüse

Obst und Gemüse, welches man aus der konventionellen Landwirtschaft erworben hat, enthält mit hoher Wahrscheinlichkeit kleine Reste von giftigen Pflanzenschutzmitteln (Fungiziden und Pestiziden). Auch biologische Produkte sind nicht immer frei von Schadstoffen. Abgase, Bakterien oder Umweltgifte können darauf zu finden sein. Ein einfaches Abwaschen nützt meist nichts. Wie werden also Obst und Gemüse in einen…

Details

Die innerliche Anwendung von Heilerde

Die staubfeine Heilerde hat eine große Aufnahmefläche, die kleinen Partikel sind ideal für die innerliche Anwendung beispielsweise zur Ausleitung von Giftstoffen. Heilerde hat die Fähigkeit, Giftstoffe, Fett und Cholesterin im Darm zu binden, um sie anschließend auf natürlichem Wege über die normale Darmentleerung auszuleiten. Eine Kur mit Heilerde ist eine bekannte und wirksame Entschlackungskur. Darüber…

Details

Die biologische Krebsmedizin

Es wäre wohl wünschenswert, ist aber leider (noch) immer unrealistisch – ein Wunderheilmittel, das allen Krebserkrankten hilft, ihre Erkrankung zu besiegen. Krebs ist nicht nur eine äußerst ernsthafte Störung der Gesundheit, sondern eine vielschichte Krankheit, die zahlreiche Erscheinungsbilder mit sich bringt. Bei der biologischen Krebsmedizin handelt es sich nicht um ein sogenanntes Wettbewerbsmodell, welches sich…

Details

Welche Lebensmittel helfen gegen Mundgeruch?

Die schnelle Hilfe gegen Mundgeruch heißt nicht selten „Kaugummi“. Gerade nach dem Essen gilt dieser als unkomplizierte Maßnahme gegen unangenehmen Atem. Besonders, wenn Gummibärchen, Fisch, Alkohol, Kaffee oder Knoblauch zu den Mahlzeiten zählen, ist der unschöne Geschmack im Mund keine Seltenheit. Doch was tun, wenn kein Kaugummi zur Verfügung steht? Halb so schlimm. Hier für Sie…

Details

Zeolith Bentonit als Heilmittel

Bei Zeolith Bentonit handelt es sich um eine Mineralerde mit einer außerordentlichen Absorptionskraft. Daher eignet sie sich hervorragend für die innere und äußere Anwendung. Besonders bekannt ist Zeolith Bentonit dafür, dass es einen wirksamen Schutz vor Radioaktivität bietet und radioaktive Elemente absorbieren kann. Charakteristisch ist für die Mineralerde, dass sie Schadstoffe im Körper anzieht und aus…

Details

Entgiftung nach der Chemotherapie

Viele Krebspatienten mussten die Tortur einer Chemotherapie über sich ergehen lassen. Das Entgiften danach ist für die Betroffenen immens wichtig. Wie man den Körper nach der Chemo entgiften kann, erfahren Sie in diesem Beitrag. Die gesunde Ernährung Nach einer Chemotherapie ist es wichtig, auf eine gesunde Ernährungsweise zu achten. Das Verdauungssystem ist geschwächt; ungesunde Ernährung…

Details

Die gesunde Heilerde – die wertvollen Inhaltstoffe und die vielfältige Wirkung

Heilerde wurde mittlerweile wieder neu entdeckt und wird heutzutage häufig eingesetzt. Bereits in der griechischen und römischen Antike fand das uralte Heilmittel Anwendung. Mit dem Schlamm des Nils wurden bereits im alten Ägypten Beschwerden im Bewegungsapparat gelindert. Hippokrates, der als der bekannteste Arzt des Altertums gilt und hoch verehrt wurde, gab jungen Müttern Heilerde zur…

Details

Kann Amalgam in Zahnplomben eine Quecksilbervergiftung verursachen?

Das in der Zahnmedizin häufig als Zahnfüllungsmaterial eingesetzte Amalgam ist eine Legierung von Quecksilber mit Kupfer, Zinn und Silber. Dabei zählen alle Komponenten zur Gruppe der Schwermetalle. Was macht das im Amalgam enthaltene Quecksilber so gefährlich? Quecksilber gilt als gefährlich, da es sich mit dem in vielen Proteinen enthaltenen Schwefel verbindet. Hierzu zählen beispielsweise Methionin,…

Details

Welche Anwendung und Eigenschaften haben Zeolithe? 

Zeolith gehört zu den natürlichen Mineralien und hat seinen Ursprung in Vulkanen. Zeolith soll diverse Giftstoffe ausgezeichnet absorbieren können. Zeolithkristalle sind wabenähnlich aufgebaut. Diese Struktur, die einem Käfig ähnelt, verleiht dem Mineral die Fähigkeit, Ionen auszutauschen. Die käfigartige Struktur macht es möglich, Schadstoffe zu binden und für deren Abtransport zu sorgen. Zudem besetzen negative Teilchen…

Details

Zeolith und seine Geschichte 

Die erfolgreiche Geschichte von Zeolith begann gegen Ende der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts. Ein Forscher aus Kroatien namens Tihomir Lelas bot sich seinerzeit an, einen Schweinemastbetrieb in der Steiermark von seinem penetranten Geruch nach Ammonium zu befreien. Der Forscher kannte die außerordentliche Wirkweise des vulkanischen Gesteins Zeolith. Es war damals schon lange für seinen…

Details

Fünf Maßnahmen zum Schutz vor Umweltgiften

Wir sind alle jeden Tag einer Reihe von Umweltgiften ausgesetzt. Insbesondere unsere Kinder reagieren auf Umweltgifte sensibel. Experten aus Kanada haben jetzt eine Fünfpunktestrategie entwickelt, mit der sich die Belastung auf ein Minimum reduzieren lässt. Es sind teilweise banale Maßnahmen, die Schutz vor einer übermäßigen Belastung mit Giften der Umwelt bieten. Sie zu publizieren war…

Details

Mit der Detox-Kur Schwermetalle ausleiten

Schwermetalle sind für den Körper eine Belastung, die gesundheitliche Folgen haben kann. Viele Menschen fühlen sich krank, sind von Müdigkeit und Abgeschlagenheit geplagt. Aber die Ärzte können keine organische Krankheit finden. Die Naturheilkunde vermutet bei Symptomen dieser Art eine zu hohe Schwermetallbelastung. Schwermetalle: Wie sie in den Körper gelangen Schwermetalle sind chemische Elemente. Zu ihnen gehören…

Details

Säure, Stress und scharfe Speisen – was alles auf den Magen schlägt

Die moderne Zivilisationsgesellschaft bringt nicht nur Vorzüge mit sich. Eine hektische Lebensweise, die uns nicht in Ruhe essen lässt, üppige und zugleich pikant gewürzte Mahlzeiten und der Cocktail nach der Arbeit sind alles Faktoren, die dem Magen oft nicht schmecken. Kein Wunder, dass heutzutage viele zumindest gelegentlich über Magendrücken, Übelkeit oder ein Gefühl der Völle…

Details

Entgiften ohne Nebenwirkungen – die besten Entgiftungsmethoden

Leiden Sie an Kopfschmerzen, Erschöpfung, Konzentrationsstörungen oder Leistungsverlust? Sind Sie übergewichtig? Schwellen Ihre Gelenke an? Eine Entgiftungskur kann Ihnen in diesen Fällen Linderung verschaffen. Für einen größtmöglichen Erfolg bei der Entgiftung sollten Sie verschiedene Entgiftungsmethoden miteinander kombinieren. Entgiften bei Müdigkeit und Erschöpfung Wenn Sie unter Müdigkeit und Erschöpfung leiden, kann eine Entgiftungskur hilfreich sein. Das…

Details

Stress und Bauchschmerzen? So bringen Sie Ihrem Darm Entspannung!

Länger andauernder Stress kann sich in Magen und Darm widerspiegeln. Schuld sind die Stresshormone Cortisol und Adrenalin. Diese beeinflussen in besonders stressigen Zeiten auch unsere Verdauung – doch den Resultaten, oft Übelkeit und Bauchschmerzen, kann vorgebeugt werden. Wenn sich Stress im Magen bemerkbar macht Vielen Menschen sind Magenschmerzen während besonderer Stressphasen nicht unbekannt. Kündigt sich…

Details

Heilerde bei Sodbrennen und Durchfall

Die Nachfrage der Verbraucher nach natürlichen Heilmitteln steigt stetig. Im Trend liegen Produkte wie Heilerde und Kieselerde. Aber stimmt das, was die Hersteller versprechen? Sind diese Naturheilmittel tatsächlich gut oder richten sie mehr Schaden als Nutzen an? Viele sind von der positiven Wirkung felsenfest überzeugt, dass die Heilerde auf unserem Magen und Darm haben kann. Bei…

Details

Abnehmen mit gesunden Lebensmitteln

Wer abnehmen will, kann täglich die Zufuhr der Kalorien zählen oder aufwendige Diätrezepte nach kochen. Im Alltag hat sich aber bewährte, im Grundsatz auf Diäten zu verzichten und stattdessen den Lebensstil zu verändern. Kalorienzählen und aufwendige Diätpläne können beim Abnehmen zwar auch zum Ziel führen, aber langfristig führen grundsätzliche Veränderungen im Alltag und eine gesunder…

Details